Am kommenden Dienstag (22.06) findet ab 20 Uhr wieder der #klartext-Bürgertreff der CDU Rheine statt. Diesen Monat möchte die Stadtunion sich online mit folgenden Fragen auseinander setzen: Pandemie und was nun? Wie geht es mit der Wirtschaft in Rheine, unserer Region weiter?.
Um dem Thema inhaltlich einen angemessen Stellenwert einzuräumen, haben sich sehr interessante und kompetente Referenten gefunden, die umfänglich über den aktuellen Stand und schwerpunktmäßig über die nahe Zukunft unserer Wirtschaft und den Weg aus der Pandemie berichten werden;
die örtliche Stadtunion freut sich zwei ausgewiesene Wirtschafts- und Finanzexperten aus der Region an diesem Abend begrüßen zu dürfen.
Zum einen wird Herr Heiner Hoffschroer “ Geschäftsführer der Wirtschaftsvereinigung Steinfurt e.V. “ aus der
Sicht der 250 WVS- Mitgliedsfirmen zusammengefasst berichten. Dabei wird er sowohl branchenspezifische Betrachtungen als auch übergreifende wirtschaftliche Themen behandeln. Zum anderen, wird Herr Christoph Golücke “ Filialdirektor der Deutschen Bank “ Privat- und Firmenkundenbank AG -
aus der Sicht der Finanzwirtschaft über die regionalen und globalen Zusammenhänge berichten. Die weitere Entwicklung nach der Pandemie wird ein besonderer Schwerpunkt seines Beitrags sein.
Die CDU Rheine lädt alle Bürger herzlich zu ihrem #klartext - Bürgertreff ein.
Über zahlreiche Teilnahme freuen sich Dr. Manfred Konietzko, der die Veranstaltung moderieren wird und Til Beckers als Organisator des #klartext - Bürgertreffs der CDU Rheine.

Die Veranstaltung wird via Zoom stattfinden, der Zugang ist mit folgender Meeting-ID möglich: 815 5274 4890

« Kreisverkehr, Dorfentwicklung und Weihnachtsmarkt: CDU-Vorstand Mesum tagt digital CDU Rheine-West trifft sich zur Vorstandswahl »