Neuigkeiten
12.12.2017, 22:54 Uhr
CDU Stadtteilunion Mesum besucht Andrea Stullich im Landtag in Düsseldorf
Treffen mit den Ministern Laumann und Wüst

Bei einem Besuch des Landtags der CDU Stadtteilunion Mesum erlebten die 30 mitgereisten Mitglieder einen Ausschnitt der Landtagsdebatte, sowie eine spannende Runde mit der Rheinenser Landtagsabgeordneten Andrea Stullich im Saal der Landespressekonferenz, zu der sich die Minister Laumann und Wüst gesellten.

Nach einer kurzen Einführung in die Arbeitsweise des Landtags, bei der der ehemalige Landtagsabgeordnete Josef Wilp aus Mesum einige interessante Anekdoten beisteuerte, ging es direkt auf die Galerie des Plenarsaals. Dort entwickelte sich unter den Augen des Präsidiums, in dem Andrea Stullich als Schriftführerin mitwirkte, eine muntere Debatte über einen Antrag der AfD zum Thema Fußfesseln. Der mehr schlecht als recht von der CSU kopierte Antrag wurde von den anderen Fraktionen in der Diskussion zerrissen. Insbesondere die Abgeordnete der Grünen, Frau Verena Schäffer, zerpflückte in einer emotionalen Gegenrede die Argumente der AfD, deren Abgeordnete sich nur durch zahlreiche unhöfliche Zwischenrufe zu wehren wussten. Anschließend wurde die Änderung der Pflegeverordnung beschlossen, zu der Minister Karl-Josef Laumann das Wort ergriff und sich für die einstimmige Annahme der Änderung bei allen Fraktionen bedankte. Die ebenfalls vielversprechende Debatte zum Thema Insektensterben musste dann zugunsten der Diskussionsrunde verlassen werden. Dies war unter anderem auch deswegen bedauerlich, da Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking aus dem Kreis Steinfurt an der Debatte teilnahm und daher auch nicht zu der zeitgleich stattfindenden Informationsrunde mit Andrea Stullich im Saal der Landespressekonferenz teilnehmen konnte. Dort berichtete die in Mesum lebende Landtagsabgeordnete über ihre ersten Monate in Düsseldorf, ihre Arbeit im Ausschuss für Arbeit und Soziales, sowie ihre Erfahrungen im Petitions- und Medienausschuss.

CDU Mesum besuchte die Landtagsabgeordnete Andrea Stullich im Landtag in Düsseldorf
Zu der heiteren Mesumer Runde gesellte sich zudem Verkehrsminister Hendrik Wüst, der zu den drei Ministern aus dem Münsterland zählt. Leider konnte Minister Wüst keine definitive Zusage zum Bau der Querspange im Gewerbegebiet Rheine-R machen, ließ sich wohl aber zu der Aussage bewegen, dass die Möglichkeiten des Straßenbaus in NRW in den kommenden Jahren deutlich verbessert würden und auch die Chancen für den Neubau kommunaler Straßen so gut, wie seit Jahren nicht mehr seien. Der direkt aus der Debatte gekommene Arbeitsminister Karl-Josef Laumann berichtete schließlich über die anstehenden Versuche den Ärztemangel im ländlichen Raum zu begegnen, die Einrichtung einer neuen medizinischen Fakultät in Bielefeld mit 300 Studienplätzen und die Anstrengungen, das Krankenhauswesen in NRW zu reformieren. Mit einem verschmitzen Lächeln erklärte Minister Laumann schließlich, dass er es sich auch nicht hätte träumen lassen, nach sieben Jahren wieder sein altes Ministerium zu führen, wo er bereits bei der letzten schwarz-gelben Regierung unter Jürgen Rüttgers als Minister gewirkt hatte.

Insgesamt war der Besuch der Mesumer CDU im Landtag von Düsseldorf ein gelungener Informationsausflug, der schließlich durch einen kurzen Besuch auf dem abendlichen Düsseldorfer Weihnachtsmarkt abgerundet wurde.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtunion Rheine  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec.