Neuigkeiten
13.07.2010, 18:00 Uhr
CDU-FDP-Antrag zum Kloster Bentlage-Workshop
Beschlussvorschlag im Wortlaut
Die Fraktionen von CDU und FDP haben in der aktuellen Ratssitzung den Antrag für einen Kloster Bentlage-Workshop zur Abstimmung gestellt.
Nunmehr ist es an der Zeit, für Bentlage ein Zukunftskonzept für die nächsten 10 Jahre zu entwickeln.

Die Geschäftsführung der Kloster Bentlage gGmbH soll mit der Durchführung eines Workshops mit allen Akteuren, Interessierten und  weiteren Fachleuten (z.B. Kreis Steinfurt, LWL) in Bentlage beauftragt werden, auf dem die Zukunftsperspektiven des Kloster Bentlage für einen Zeitraum bis 2020 diskutiert werden.

Inhaltlich sollen in diesem „Bentlage-Workshop“ Perspektiven erarbeitet werden, wie das Kloster Bentlage bis zum Jahr 2020
 
a) seine Leuchtturmfunktion für eine überregionale,  herausgehobene  Museums- und Ausstellungskultur („Bildende Kunst“) sichern und ausbauen kann,

b) die in den letzten Jahren entwickelten Kulturangebote für Kinder, Familien und Senioren - somit für breite Bereiche der Bevölkerung von Rheine –  weiter entwickelt werden können.

Eine externe fachliche Begleitung dieses Workshops  mit den dann vorliegenden Ideen und Vorschlägen ist notwendig, damit anschließend die sich daraus ergebenden Struktur- und Organisationsentscheidungen getroffen werden.

Daher unterbreiten CDU/FDP-Koalition folgenden

Beschlussvorschlag:

1.)    Die Geschäftsführung der Kloster Bentlage gGmbH wird gebeten, einen Workshop für das Kloster Bentlage mit allen Akteuren, Interessierten und  weiteren Fachleuten (z.B. Kreis Steinfurt, LWL) in Bentlage vorzubreiten und durchzuführen, auf dem die Zukunftsperspektiven des Kloster Bentlage für einen Zeitraum bis 2020 diskutiert werden
.
2.)    Inhaltlich sollen in diesem „Bentlage-Workshop“ Perspektiven erarbeitet werden, wie das Kloster Bentlage bis zum Jahr 2020
 
a) seine Leuchtturmfunktion für eine überregionale,  herausgehobene  Museums- und Ausstellungskultur („Bildende Kunst“) sichern und ausbauen kann,

b) die in den letzten Jahren entwickelten Kultur-angebote für Kinder, Familien und Senioren - somit für breite Bereiche der Bevölkerung von Rheine –  weiter entwickelt werden können.
 
3.)     Dieser Bentlage-Workshop soll extern begleitet und ausgewertet werden. Dazu gehört die Bewertung der dann vorliegenden Ideen und Vorschläge ebenso, wie die sich ggfs. daraus ergebenden Struktur- und Organisationsentscheidungen. Es soll dem Rat der Stadt Rheine ein entsprechender Handlungsrahmen aufgezeigt werden.
 
4.)    Die Geschäftsführung der Kloster Bentlage gGmbH wird gebeten, bis zur nächsten Sitzung des HFA mindestens 2 Kostenangebote  von entsprechenden Fachleuten einzuholen. Der HFA soll dann über eine Vergabe der externen Beratungskosten entscheiden und einen Finanzierungsvorschlag beschließen.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtunion Rheine  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec.